Gastronomie

Das “Bergueda” ist einer dieser Orte an die man sich erinnert, sobald man sich an den gedeckten Tisch setzt. Enric Alfonso, aus dem BuchBerguedà. La muntanya, la tradició, la taula. Cuina mil•lenarària“ (Berguedà. Der Berg, die Tradition, die Tafel. Küche des Jahrtausends), von Arola Editors.


Typische Gerichte des Berguedà:

Pilzgerichte

Die „Ceps“, sehr aromatisch, versteckt unter den schwarzen Pinien von Peguera bis Coll de Pal. Birken-Rezker (Rovellons und Pinetells), unter dem unendlichen Dach der roten Pinie, die alles umarmt von sanften Plateau des Capolat bis zu den wildesten Hängen von Catllaràs. Die pfifferlinge (Rossinyols), in ihrem auffälligem Gewand, in der Schattenseite der Eichenblätter. Oder die schmackhaften und saftigen schwarzen Pilze, weiter im Süden, dort wo uns die Natur ein Bergueda der mediterranen Essenzen gezeichnet hat.


“Schwarze Erbsen

Und jetzt schwarze Erbsen! Was soll man noch sagen zu einem der heimischen Produkte der Region? Ihre Einzigartigkeit macht sie so besonders. Schwarz, appetitlich, in den hohen Bergen gezüchtet, sind sie ein kulinarischer Höhepunkt zu jedem Gericht, vor allem in Begleitung einer knusprigen Schweineschwarte und dem ein oder anderen kulinarischen Geheimnis der traditionellen Küche. Einfach pures gastronomisches Vergnügen!


“Rußige Kartoffeln”

Zubereitet mit schwarzen Kartoffeln, einer besonderen Sorte von der hohen Qualität, wie man sie in dieser Höhenlage findet, ist dieses Gericht zu einem der klassischen Speisen des Berguedà geworden. Kombiniert, mit gekochter schwarzer Butifarra (Blutwurst) und einer „empanada de tocino“ (Schweinefleisch) begeistert dieses Gericht jeden Feinschmecker.


Alioli mit Quitten

Das Alioli mit Quitten ist eine typische Sauce des Berguedà, die bevorzugt in den herbst und Wintermonaten konsumiert wird und die aus Quitten, (machmal auch mit Äpfeln), Knoblauch ,Olivenöl und Eigelb zubereitet wird (auch Salz und Zucker). Aus all diesen Zutaten entsteht eine cremige geschmacksintensive Mayonnaise, die ideale Begleitung zu Fleisch oder auf Brot, als ob es sich um eine besonders exquisite Marmelade handelte.


Wild- und Trüffelgerichte des Bergueda

Mit dem Wintereinbruch halten Wild- und Trüffelgerichte Einzug in die heimische Küche.


Zu Weihnachten im Bergueda: Maiskerne-Suppe

Was sind das für kleine Tauben, die in der Suppe schwimmen? Der “blat de moro escairat” ist sicher das charakteristischeste und eigenartigste Nahrungsmittel des Berguedà wegen seiner Einzigartigkeit und vor allem seinem exquisiten Geschmackt. Die heutige Küche bereitet sie mit neuen Rezepten zu, aber am häufigsten wird in unserer Gegend doch die “Maiskerne-Suppe” zubereitet. Das typische Weihnachtsgericht, von Chef des Breguedà, Miquel Marquez “Gericht des Friedens” getauft.



Restaurants típics de la comarca del Berguedà:

La Fonda, Berga Resort (Berga), 938213080

La Cabana, Berga

Sala, Berga

Cal Travé, Berga

Cal Garretà, Avià (Graugès)

Els Roures, Espinalbet (Castellar del Riu)

Sol i cel, Cal Rosal

Santa Bàrbara, Cercs

Cal Temple, Vilada

La Guita, Berga.